Wie erstelle ich eine Zahlungsaufforderung in meinem Mollie Dashboard?

Mit einer Zahlungsaufforderung erstellen Sie einen Zahlungslink für Ihren Kunden. Diese URL schicken Sie anschließend per E-Mail oder WhatsApp an Ihren Kunden oder stellen diese auf Ihrer Website bereit. Der Kunde braucht dann zum Bezahlen nur noch auf den Link zu klicken. Das Erstellen einer Zahlungsaufforderung ist kostenlos. Sie zahlen nur die Standard-Transaktionskosten, sobald Ihr Kunde die Zahlung tätigt.

 

Zahlungsaufforderung erstellen

Eine Zahlungsaufforderung erstellen Sie in Ihrem Mollie Dashboard:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Mollie Dashboard an.
  2. Navigieren Sie zu Zahlungsaufforderungen > Zahlungsaufforderung erstellen.
  3. Fügen Sie eine Beschreibung, ein eventuelles Ablaufdatum sowie den Betrag, den Ihr Kunde bezahlen muss, hinzu. 
  4. Klicken Sie auf Erstellen
  5. Kopieren Sie die URL und schicken Sie diese an den Kunden.

 

Welche Zahlungsmethoden stehen meinem Kunden zur Wahl?

Ihr Kunde kann aus allen Zahlungsmethoden wählen, die Sie standardmäßig in Ihrem Mollie-Konto aktiviert haben, mit Ausnahme von Klarna. Wenn Sie mehrere Websiteprofile besitzen, sind die Zahlungsmethoden sichtbar, die zu dem Websiteprofil gehören, das beim Erstellen der Zahlungsaufforderung ausgewählt war. 

 

Wann ist eine Zahlungsaufforderung abgelaufen?

Normalerweise gibt es kein Ablaufdatum für eine Zahlungsaufforderung. Das bedeutet, dass der Link sich öffnen und verwenden lässt, bis jemand bezahlt hat. Sobald der Betrag bezahlt wurde, wird der Link ungültig. 

Sie können aber auch manuell ein Ablaufdatum hinzufügen. Der Link wird dann am Tag nach dem gewählten Ablaufdatum ungültig. 

 

Wissenswert:

Sie können auch über die API einen Zahlungslink erstellen. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer API-Dokumentation.