Was ist Apple Pay?

Apple Pay ist in über 35 Ländern für alle Apple-User verfügbar. Es funktioniert in einer Wallet-App, in der der Benutzer seine diversen Karten hinterlegt. Die tatsächliche Zahlungsmethode hängt daher davon ab, welche Karten in der Wallet-App hinterlegt sind. Derzeit werden nur Kreditkarten unterstützt. Die Wallet-App speichert alle Details und Einstellungen der verschiedenen hinterlegten Zahlungskarten. Die Bezahlung wird dann mit Fingerabdruck oder Gesichtserkennung abgeschlossen. Damit hält Apple Pay die strengen Vorschriften der „Strong Customer Authentication“ (SCA) ein, die unter der Zahlungsrichtlinie PSD2 (Payment Service Directive 2) gefordert werden.

 

Lesen Sie auch: