Seit vielen Jahren bietet Mollie eine zuverlässige Plattform zum Empfang von Zahlungen. Seit einiger Zeit haben wir unsere Plattform für externe Entwickler geöffnet, sodass diese unsere Plattform zum Erstellen ihrer eigenen Produkte, Dienstleistungen und Anwendungen nutzen können.

Dies bedeutet, dass es möglich ist, Mollies Dienste in eine Anwendung einzubinden, die APIs auf der Basis von OAuth 2.0 verwendet. Damit haben wir es ermöglicht, Zahlungsdienste legal anzubieten, ohne an dieselben Regeln wie wir gebunden zu sein. Über Mollie Connect können Sie zu einer Erweiterung von Mollie werden.

Dieser Artikel erklärt, welche technischen Schritte notwendig sind, um beispielsweise Anmeldegebühren zu verwenden.

Vorbereitende Schritte

Zunächst gibt es einige allgemeine Schritte, die Sie durchlaufen müssen, bevor Sie loslegen können.

Schritte Erklärung Dokumentation
1. Erstellen Sie ein kostenloses Mollie-Konto. Als Entwickler benötigen Sie ebenfalls Ihr eigenes Mollie-Konto. Klicken Sie hier, um Ihr Konto zu erstellen
2. Melden Sie sich bei Mollie als Entwickler an. Um eine App zu erstellen, müssen Sie folgendes aktivieren: Klicken Sie auf den Button “Als Entwickler starten“.
3. Erstellen Sie Ihre eigene App. Sie benötigen diese App, um Mollie Connect zu verwenden. Erstellen Sie Ihre neue App hier.
4. Lesen Sie die Einführung zu Mollie Connect. Hier erklären wir Ihnen, wie der Mollie Connect-Vorgang abläuft: Übersicht über Mollie Connect
5. Lesen Sie die Anweisungen zu OAuth 2.0. Hier erklären wir Ihnen, wie OAuth für Mollie Connect funktioniert. OAuth – Erste Schritte.
6. Sprechen Sie mit Mollie. Bevor wir das Abführen von Gebühren bei Transaktionen durch Händler auf Mollie genehmigen, möchten wir etwas mehr über Ihre Plattform und Ihre Anwendung erfahren.  

Einrichten der Zahlungen mittels Anmeldegebühr

Die nächsten Schritte klären, wie man eine Transaktion zwischen zwei Mollie-Konten aufteilt.

Schritte Erklärung Dokumentation
1. Fragen Sie den Händler nach der Erteilung der notwendigen Rechte. Jeder Händler entscheidet selbst, ob er die angefragten Rechte erteilt. Verwenden Sie die Authorisieren Funktion der Connect-API.
Lesen Sie hier, welche Rechte erteilt werden können. Fragen Sie nach Zahlungen. Schreiben Sie eine Genehmigung, Zahlungen im Namen des Händlers zu erstellen. Sie können der Zahlung anschließend auch eine Anmeldegebühr hinzufügen.
2. Erhalten Sie den Zugangs-Token für das Händlerkonto. Sie benötigen diesen Schlüssel, um die angefragten Rechte nutzen zu können. Die Autorisierungs-Funktion liefert einen Authentifizierungs-Token. Sie müssen diesen Token in einen Zugangs-Token konvertieren. Verwenden Sie den Token-Endpunkt in der Connect-API.
3. Rufen Sie alle Profile des Händlers ab. Jede Zahlung ist mit einem Profil verknüpft. Sie müssen angeben, mit welchem der Händlerprofile die Zahlung verknüpft werden soll. Verwenden Sie die Funktion Listenprofile in der Profil-API. Sollte der Händler mehrere Profile besitzen, so müssen Sie ihm erlauben, eines auszuwählen.
4. Erstellen Sie eine Zahlung zur Aufteilung. In der Funktion Zahlung erstellen werden zwei zusätzliche Parameter benötigt: profileId und Anmeldegebühr. Verwenden Sie hierfür die Standardfunktion Zahlung erstellen in der Payments-API.

Die Transaktion erscheint nun auf dem Konto des Händlers, und die angegebene Anmeldegebühr wird Ihrem Konto gutgeschrieben. Klicken Sie hier für ein Beispiel für eine Zahlung einer Anmeldegebühr.