Was sind Chargebacks?

Kredit- und Debitkarten sind weltweit populäre Zahlungsmethoden. Bei Kredit- und Debitkartenzahlungen kann die Transaktion im Kontakt mit der Bank innerhalb von 180 Tagen nach Kauf oder Auftragsauslieferung widerrufen werden.

 

Wird ein Chargeback – also eine Rückerstattung – angefordert, meldet die Bank der Person, der die Karte gehört (die Bank wird als „Emittent“ bezeichnet) dies an Mollies Bank (den so genannten „Acquirer“). Wir melden die Rückerstattung dann an Sie. Außerdem können Sie den Chargeback in Ihrem Mollie-Dashboard unter „Transaktionen“ sehen.  Akzeptiert der Emittent den Chargeback, wird die Transaktion rückgängig gemacht und es werden Rückerstattungsgebühren eingezogen. Sie können einem Chargeback widersprechen, daher ist es wichtig, auf eine Chargeback-Meldung so schnell wie möglich zu reagieren.

 

Mehr dazu lesen

 

Sie finden nicht, was Sie suchen?

Bitte kontaktieren Sie unser Support Team für Hilfe.

War dieser Beitrag hilfreich?