Anlegen von Hauptbuchnummern

  1. Legen Sie eine Hauptbuchnummer in Ihrer Bilanz an. Mit dieser Hauptbuchnummer können Sie nachvollziehen, welche Beträge Sie noch von Mollie geschuldet sind. Dieses Zwischenkonto repräsentiert Ihren ausstehenden Saldo bei Mollie.
    Die meisten Buchhaltungspakete erlauben es Ihnen, dies durch Hinzufügen eines zusätzlichen Bankkontos zu tun. Wenn Sie aufgefordert werden, eine Kontonummer einzugeben, wählen Sie NL30 ABNA 0524 5909 58. Diese Nummer ist auch in den MT940-Dateien aufgeführt. So weiß Ihre Buchhaltungssoftware, für welches Konto die Dateien bestimmt sind.
  2. Außerdem benötigen Sie eine Hauptbuchnummer für die Kosten, die Mollie Ihnen in Rechnung stellt. Diese Hauptbuchnummer sollte mit der Nummer 4 beginnen.
  3. Ist die Kreditkarte in Ihren Mollie-Zahlungsmethoden enthalten? In einigen Fällen bedeutet dies, dass eine Reservierung angelegt wird (die später ausgezahlt wird). Für diese Reservierungen benötigen Sie eine zusätzliche Hauptbuchnummer in der Bilanz.

Wie oft sollten Sie importieren?

Sie müssen nun wählen, wie oft Sie die MT940-Dateien importieren möchten. Mollie bietet drei Möglichkeiten, die Sie nicht austauschbar nutzen können.

  1. Tagesberichte
    Jeden Tag laden Sie eine MT940-Datei herunter und importieren sie. Es enthält alle Mollie-Transaktionen, Zahlungen und Rechnungen vom Vortag.
  2. MT940 Auszahlungsdateien
    Jede MT940-Datei enthält alle Transaktionen, mögliche Reservierungen und abgezogene Kosten in einer einzigen Zahlung. Die Häufigkeit, mit der Sie diese Dateien in Ihr Buchhaltungssystem importieren sollten, hängt davon ab, wie oft Sie von Mollie ausgezahlt werden.
  3. Monatsberichte
    Jede MT940-Datei enthält alle Transaktionen eines ganzen Monats. Der Vorteil ist, dass Sie die Bescheinigung nur einmal im Monat importieren müssen und nicht so viele Einträge.

Alle MT940-Dateien enthalten die Transaktionen, mögliche Reservierungen für Kreditkarten, Kosten und Rechnungen dieses Zeitraums.

Bereit zum Importieren!

Sie sind nun bereit, die MT940-Dateien zu importieren. Daraus ergeben sich eine Reihe von Buchungen, die Sie umlegen und auf Hauptbuchnummern buchen müssen. Dies geschieht auf die gleiche Weise wie beim Import von Kontoauszügen aus Ihrem laufenden Konto.